Hörst Du Dir eigentlich selber zu?

Es gibt Begegnungen, die Dich besonders berühren, verbinden und Dich vielleicht sogar glücklich machen. Wenn Du Dir jetzt einen Moment Zeit nimmst, an welche Treffen erinnerst Du Dich sofort?

 

Wenn es Dir so geht wie mir, sind es die, die von einem tiefen Interesse am Gegenüber geprägt sind. Wo man neugierig lauscht und Teil nimmt, an dem was berichtet wird. Wo gegenseitiges Fragen nach Ereignissen, Empfindungen und Visionen im Zentrum steht. Wo Freunde wahrhaftig miteinander sind und man sich Zeit nimmt für einander.

 

Nach einem gemeinsamen Abend, wo es mehr um ein Beweisen, ein Beeindrucken um viel eigene Redezeit ging, fühlt man sich sich eher deprimiert als beflügelt.

 

Duncan Wong, ein bekannter Yogalehrer, sagt: Du musst niemanden beeindrucken, dich nur beeindrucken lassen!

 

Fühl einmal in Dich hinein, wann Du Dich das letzte Mal beeindrucken lassen hast. Einfach? Oder bist du wohlmöglich auch mehr am Suchen nach unglaublichen Ereignissen, Handlungen, die Du gemacht hast, und berichtest lauthals, um andere zu beeindrucken?

 

Aus meiner Sicht, ist das Üben des Zuhörens anderer ein sehr gutes Tool, um auch sich selbst besser zuzuhören. Wie ist mein innerer Dialog, was beschäftigt mich, woran kann ich arbeiten, worauf sollte ich achten? Kann ich still werden und lauschen? 

 

Wenn wir immer häufiger überprüfen wie unsere Kommunikation ist, uns bewusst werden wie wir mit uns und anderen umgehen, ist das ein sehr wichtiger Schritt für ein tolerantes, friedliches und entspanntes Miteinander.

 

Ich lade Dich ein, in dieser Woche einmal darauf zu achten wie Du mit dir und anderen kommunizierst und darauf zu achten nicht beeindrucken zu wollen, entspannt zuzuhören und wohlmöglich ganz überrascht zu sein, was du alles entdeckst.

 

Gemeinschaft - Verbundenheit = YOGA

 

Ätherische Öle

 

LAVENDER ist das optimale Öl zu diesem Thema. Zum einen entspannt es uns, lässt uns ruhiger werden und erlaubt uns zuzuhören. Auf der anderen Seite unterstützt es unsere Kommunkationsskills. Besonders im Zuhören unserer inneren, eigenen Stimme unterstützt es uns und fordert uns ebenso auf, klar zu formulieren, was gesagt werden muss. Es geht daraum in Austausch mit uns selbst und anderen zu erkennen, was uns wirklich wichtig ist und nicht "auf die K..... zu schlagen" und dem Bedürfnis zu folgen, andere zu beeindrucken.

 

CEDARWOOD schafft Verbindungen. Wenn wir ein Gefühl von Gemeinschaft und Miteinander entfalten, möchten wir uns unterstützen und nicht trennen. Wenn wir verbunden sind haben wir ein wahres Interesse am Gegenüber und jeder gibt dem anderen Raum.  Eine Verbindung in uns, mit uns und mit dem, was um uns herum ist, einzugehen, ist ein entscheidender Schritt für eine wahrhaftig Kommunikation

 

BERGAMOT bestärkt unsere Wärme zu uns selbst. Wenn wir mit uns respektvoll und liebevoll sind, ist das die Grundlage für ein gutes Miteinander, was im Aussen stattfindet.

 

Je 2 Tropfen im Diffuser duften herrlich und unterstützen Dich. Als Roll-On ebenfalls eine gute Idee, wenn Du in den Austausch mit Anderen gehst.