29. Juli 2020
Fragst dich hin und wieder "Was wäre gewesen, wenn ich ..... gemacht hätte?" Bereust du etwas, nicht getan zu haben? Sicherlich kennst du die Aussagen von Menschen, die kurz vor ihrem Lebensende stehen, dass sie eher, etwas nicht ausprobiert zu haben, eher zu vorsichtig gewesen zu sein. Ganz selten hört man, dass jemand bereut, etwas getan zu haben. Wie schon vor 2 Wochen im Blog angesprochen, ermöglichen Fehler uns, uns weiter zu entwickeln und nicht stehen zu bleiben. Deswegen ist man...

27. Juli 2020
Was für ein schönes Wochenende - wir haben Familie und Freunde live getroffen. Uns ausgetauscht, mitgefühlt und mitgefreut - so von Herz zu Herz. Ich fühle mich verbunden. Nun frage ich mich, ist so eine Begegnung von Mensch zu Mensch zu ersetzen und wie ist das in unserer Yogapraxis. Steht das individuelle Üben und Erleben im Vordergrund oder hat das gemeinsame Üben in einem Raum ein anderen und wichtigen Aspekt? Als großer Fan der modernen Medien und die unglaublichen Möglichkeiten,...

20. Juli 2020
Wenn du auf dein Leben schaust, welche Ereignisse haben dich besonders geprägt? Was hat dich stark beeindruckt oder beeinflusst? Was war besonders wichtig? Für viele von uns, sind es die Schwierigkeiten oder das Scheitern. Schwere Krankheiten beispielsweise, die ein Sichtweise komplett verändern und uns deutlich machen, was uns wirklich wichtig ist. Ich konnte ganz stark fühlen, als wir einen schweren Krankheitsfall in unserer Familie hatten, wie schön so ein ganz "normaler Tag" ist - wie...

13. Juli 2020
Kennst du das - da kommt plötzliche eine Idee, Inspiration oder ein Gedanke, was du tun oder lassen solltest und du weist nicht woher? Je länger du darüber nachdenkst, desto mehr verwirfst du diese Eingabe. Es fehlt dir an Fundament, an tatsächlichem Wissen, sozusagen an Beweisen, dass genau das richtig ist, was dir da plötzlich in den Kopf kam. Mir ging es so vor ungefähr 25 Jahren, wir waren im Urlaub und da gab es eine Gruppe von Menschen, die Aerobic machten und einen ungeheuren Spaß...

06. Juli 2020
Fühlst du dich auch manchmal hin- und hergerissen, ob du die Wahrheit sagen sollst oder nicht? Wie geht es Dir im Ausdrücken, dessen was für dich wichtig ist? Aus meiner Sicht, gibt es hier auf jeden Fall Unterschiede. Manches muss nicht unbedingt bedingungslos ausgesprochen werden, wenn man weiß, dass man sein Gegenüber verletzen würde und es nicht von großer Wichtigkeit ist. Unser häufiges Beurteilen von Menschen und deren Handlungen gehört nicht unbedingt ausgesprochen. Da sollten...

29. Juni 2020
Herausforderungen begegnen wir fortwährend und augenblicklich vermutlich besonders intensiv. Heute morgen stieß ich durch Zufall (als ob es Zufälle gibt) auf ein altes Video von Vera Birkenbihl. Es ging darum, dass wir die Welt genauso gestalten, wie wir sie sehen. Also unsere Einstellung und somit Ausstrahlung, das Verhalten unserer Umgebung bestimmt. Die erste Inspiration, wie ich mich den Herausforderungen gegenüber "verhalte". Sehe ich sie als große Bedrohung und gehe in Widerstand,...

22. Juni 2020
''Man könnte die Menschen zu Göttern machen, nehme man ihnen die Angst." sagt Friedrich Schiller. Wie erkennen wir nun, dass wir eher in anderer Richtung unterwegs sind, uns entfernen von unserem Potential und Sorgen und Angst uns klein machen. Denn nicht immer ist der Kummer laut. Manchmal ist die "Leitung" zu unseren Gefühlen lang und die Übermittlung gestört. Gibt es nun eventuell noch ein weitere Möglichkeit, zu erkennen, ob uns Flügel wachsen oder wir eher im Fluchtmodus sind?.....

15. Juni 2020
Mein ganzes Leben war geprägt von vielen Selbstverständlichkeiten. In einem Land zu leben, dass mir einen sicheren Rahmen bietet. Eine Versorgung mit allen Dingen, die für mich mehr oder weniger wichtig sind. Der Gewissheit, dass für meine Gesundheit alle Mittel zu Verfügung stehen. Viele Möglichkeiten zu haben mich beruflich zu "verwirklichen" und für meinen Unterhalt zu sorgen. Meine Meinung zu äussern und sagen zu können, was ich denke. Reisen zu können, wann ......

08. Juni 2020
Wie schön klingt Ishvara Pranidhana und wie schwer ist es sich darauf einzulassen. Ishvara Pranidhana bedeutet ungefähr so viel wie Hingabe und ist ein wichtiger Schritt auf dem Pfad des Yogas und Teil der Niyamas. Die Niyamas und Yamas könnte man als Leitfaden bezeichnen. Dieser Leitfaden dient der eigenen Entwicklung und gibt uns Anregungen, worauf es vielleicht ankommen könnte. Vielleicht - weil es aus meiner Sicht wichtig ist, alles auf die eigene Wahrheit zu überprüfen. Entsprechen...

02. Juni 2020
Mein Gefühl ist, dass man nur weich werden kann, wenn man stark ist. Klingt eigentlich unlogisch, doch ganz vieles auch aus der Lehre der Chakren bestätigt mich darin, dass ich das vielleicht richtig sehe, Denn in Chakra 3 geht es um unser Kraft in der Mitte, ums das Handeln und den Mut, damit wir uns dann voller Mitgefühl öffnen können. Auch augenblicklich wird uns einiges abverlangt und es ist in Situationen, wo wir uns unsicher fühlen und angespannt sind oft nicht leicht, das Herz für...

Mehr anzeigen