Meins. Deins. Unsers.

 

Geteiltes Leid ist halbes Leid - Wenn man Glück teilt wird es mehr....

 

Natürlich kennen wir diese Sprüche. Doch wie steht es generell mit dem Thema teilen. An deinem Arbeitsplatz zum Beispiel. Hast du das Gefühl, dass du dein Wissen für dich behalten musst, damit du unentbehrlich bist?

 

Ganz banal - die liebst diese Schokolade, genießt jedes Stückchen und das dann teilen? Wohlmöglich noch mit jemandem der es gar nicht so zu schätzen weiß? Wie fühlst du dich, wenn du heimlich die Schokolade allein isst - macht dich das dann wirklich froh?

 

Wie geht es Dir wenn du jemanden in Not siehst - denkst du selbst schuld! Aber wie fühlst du dich ganz wahrhaftig innerlich? Macht dich diese Haltung glücklich?

 

Ab und zu denke, wenn ich teile, bin ich vielleicht aufdringlich? Erhebe ich mich über den Anderen, wenn ich gebe? Auch beim Trinkgeld - wer bin ich denn, dass ich dem anderen großzügig was schenke? Hat das auch eine gewisse Überheblichkeit?

 

Wie geht es mir, wenn jemand etwas mit mir teilt, vor allem Wissen mir teilt? Ich bin überaus dankbar und froh. Wenn ich genauer hinschaue, mache ich Tag aus, Tag ein, nichts anderes. Ich teile mein Wissen, meine Erfahrung in den Yogaklassen. Ich durfte lernen von wundervollen Lehrern und lerne immer weiter. Ich teile meine Erfahrungen und am Ende nur mit einem Ziel - anderen zu helfen. Das klingt wohlmöglich etwas zu edel. Nein, es ist eigentlich ganz und gar das Gegenteil. Denn das macht mich glücklich. Wenn ich erfahre, dass ich Menschen helfen konnte, macht mich das wahrhaftig froh.

 

Es profitieren also alle vom teilen. Der "Empfänger" und der "Absender".

 

Dass, das nicht nur eine emotionale Interpretation ist, wurde übrigens auch in Studien bewiesen.

 

Deshalb lade ich dich ein : Sei großzügig. Teile, so viel du kannst.

 

Ätherische Öle: MAGNOLIA - diese wunderschöne Pflanze schenkt uns mit ihrem ätherischem Öl, das Gefühl von Verbundenheit zu unseren Mitmenschen. Es möchte unser Mitgefühl und das Erkennen deutlich machen, dass Unterstützen uns alle froh macht.