Was wäre wenn?

Fragst dich hin und wieder "Was wäre gewesen, wenn ich ..... gemacht hätte?" Bereust du etwas, nicht getan zu haben?

 

Sicherlich kennst du die Aussagen von Menschen, die kurz vor ihrem Lebensende stehen, dass sie eher, etwas nicht ausprobiert zu haben, eher zu vorsichtig gewesen zu sein. Ganz selten hört man, dass jemand bereut, etwas getan zu haben. Wie schon vor 2 Wochen im Blog angesprochen, ermöglichen Fehler uns, uns weiter zu entwickeln und nicht stehen zu bleiben. Deswegen ist man seltener unglücklich, etwas getan zu haben, als etwas nicht getan zu haben.

 

Aus meiner Sicht macht es Sinn, sich in die Zukunft zu versetzen, wenn es um Entscheidungen geht. Wie werde ich am Lebensende auf diese Entscheidung schauen. Bin ich froh, dass ich mutig war und es ausprobiert habe und bin ich glücklich, dass ich einfach da geblieben bin, wo ich jetzt stehe?

 

Das Neue ist dir noch fremd. Es kann ein Freund sein oder auch ein Feind, wer weiß?

Niemand kann das sagen.

Du kannst es erst wissen, wenn du es zulässt.

 

OSHO aus dem Buch MUT  | Lebe wild und gefährlich

 

Ätherische Öle

 

CLARY SAGE - unterstützt uns, in dem Erkennen unserer eigenen Einschränkungen. Es möchte uns öffnen für neue Möglichkeiten und Sichtweisen.

 

LIME - ermuntert uns, dankbar für das Leben zu sein und den Mut zu haben, all die Möglichkeiten, die es uns bietet anzunehmen.

 

Gern kannst du eine Probe der Mischung der Woche bei mit bestellen. ( € 4.-)