Nothing Really Matters

Natürlich läuft das Leben nicht immer glatt. Es gibt Höhen und Tiefen. In den schwierigen Momenten unseres Lebens können wir meist ganz deutlich fühlen, was wirklich wichtig ist.

 

Doch kaum geht alles wieder wie geschmiert, vergessen wir worauf es ankommt. Nehmen so vieles Selbstverständlich und grämen uns über Angelegenheiten, die genauer betrachtet eigentlich nicht so dramatisch sind, wie wir es im Augenblick empfinden. Wie schaffen wir es nun, dankbar zu bleiben und uns bewusst zu machen, dass es sich nicht lohnt sich aufzuregen?

 

Wir müssen es doch irgendwie hinbekommen, uns darüber im Klaren zu bleiben.

 

Wohlmöglich wäre eine kleine Sammlung mit Erlebnissen, die aufgezeigt worum es wirklich im Leben geht, gut. Ein Büchlein, wo wir sie hineinschreiben und das wir bei uns haben. Oder einen Kette, ein Armband, was uns erinnert, welches unsere wahren Werte sind. Oder etwas ganz anderes, was dir entspricht.

 

Wenn wir eine Art Warnsystem (Achtsamkeit) für uns schaffen, dass uns in dem Moment alarmiert, wenn wir spüren, dass unsere Gefühle zu intensiv werden, so etwas wie Wut in uns aufsteigt - das wäre der erste wichtige Schritt. Wir legen eine kleine Pause ein - atmen ganz bewusst, schaffen Abstand zu dem, was gerade passiert und erinnern uns, an das, was uns wirklich wichtig ist - was wir in uns gespeichert haben, aufgeschrieben oder in einem Gegenstand verankert haben.

 

Sklave unserer Emotionen möchten wir nicht sein. Dieses erste Innehalten zeigt uns, dass wir uns provozieren lassen, uns entfernen von wirklich Wichtigem. Wir verbinden uns genau in diesem Augenblick wieder mit dem, was viel größer und wertvoller ist und können besonnen und reagieren.

 

Eine gute Idee ist für Deine Yogapraxis könnte ein Sankalpa sein - ein positiver Leitsatz - der dich in deiner Praxis leitet, sich in dir festigt und zu einer Gewissheit wird.

 

Unterstützen soll uns die ätherische Mischung "OnGuard" - Beim Fechten gilt das Kommando "En Garde" - es bedeutet der Kämpfer macht sich bereit und auf ähnlicher Ebene arbeitet dieser Blend. Bereit abzuwehren, was uns nicht entspricht. Uns wachsam für das Wesentliche zu machen. Beschützen wir unser Werte und stärken wir die Wachsamkeit für das, was uns abhält gelassen diesen Werten zu folgen.