mindset

mindset - dieses wort hört man immer häufiger und es scheint, wichtig zu sein.

 

mindset bedeutet so viel wie sichtweise.

 

deine sichtweise auf alles im leben.

 

vielleicht bist du eher so programmiert auf die schwierigkeiten zu achten, nach hindernissen zu suchen und von dir selbst zu glauben, den erwartungen nicht gewachsen zu sein. diese sichtweise kann durch viele einflüsse von außen entstanden sein. erziehung, umfeld usw.

 

mit der erkenntnis, dass wir fühlen was wir denken, verstärkt sich dieses bild noch. und es bestätigt sich weiter, denn was wir denken, strahlen wir aus. und so kommt es dann auch andere von uns glauben, wir seien einer aufgabe nicht gewachsen.

 

uns somit ziehen wir an, was wir von uns denken und bekommen genau das, was wir von uns glauben.

 

die gute nachricht - wir können unser mindset neu setzen.

 

vielleicht macht es für dich sinn damit zu beginnen auf die schönheit, das leichte und gute zu schauen - danach ausschau zu halten - es regelrecht zu suchen. du wirst erstaunt sein.

 

natürlich gilt das nicht nur für das, was um dich herum ist, sondern noch viel mehr was in dir ist.

 

nimms als studie, als test für dich - beoachte, was du denkst von dir, situationen und deinem umfeld und im allgemeinen. stellst du fest, dass dein mindset eher auf negatives gerichtet ist, ist das doch schon mal eine sehr wichtige erkenntnis. mit dem wissen, dass du genau diese sichtweise beeinflussen kannst und somit deine gesamte einstellung in bereichen zum guten wenden kannst, macht es spaß und freude sich evtl. langsam umzuprogrammieren auf FÜLLE, SCHÖNHEIT und das GUTE.

 

der frühlig kommt - es wird wohlmöglich ganz leicht!

 

eure evelyn